Wiesencenter soll Ende des Jahres im neuen Glanz erstrahlen

Gut im Zeitplan

Noch ist von dem neuen Wiesencenter nicht viel zu sehen. Die Entkernung der ehemaligen Schillerpassage ist vollzogen, die nebenliegende Tankstelle verschwunden.

Eine unerwartete Herausforderung kam mit dem Neubau des Treppenhauses am Haupteingang. Eine Trinkwasserleitung, die nicht in den Plänen ersichtlich war, wurde nahe der Baugrube gefunden. Dank einer ausgeklügelten Technik konnte man den Baugrund stabiliseren und somit den Grundstein für das Treppenhaus mit vier Aufzügen legen.

Inzwischen sind auch der Trockenbau und die technischen Gewerke in den Bau eingestiegen und geben ihr Bestes.
Der Großteil soll bis Ende Juli abgeschlossen sein, so dass man im August mit dem spezifischen Ausbau der Mieträumlichkeiten beginnen kann.

Visualisierung: Goldbeck

Noch sind vereinzelt Büroflächen zu vergeben, Anfragen können gern an uns gestellt werden.